Unser Modul-System

Unser Modul-System ist geeignet für alle statischen Websites. Die zentrale Idee dabei ist, Inhalte, Navigation und Darstellung getrennt zu halten. Dadurch wird es möglich, diese Elemente jeweils für sich zu bearbeiten und gegebenefalls zu ändern.

Inhalte

Normalerweise ist eine Website dazu da, Inhalte zu transportieren. Ausnahmen bestätigen die Regel. Gehen wir jedoch vom Normalfall aus. Die Art der Inhalte kann sehr unterschiedlich sein. Nehmen wir als Beispiel eine Website, auf der ein Arzt seine Arbeitsgebiete präsentiert, so besteht der Inhalt aus Texten und eventuell aus Bildern.

Die Arbeit an der Website beginnt also damit, Texte und Bilder zu erstellen. Meist kann dabei auf vorhandenes Material zurückgegriffen werden. Zu beachten ist allerdings, dass Texte und Bilder für das Internet speziellen Ansprüchen genügen sollten. Texte dürfen nicht zu lang sein, um den Lesegewohnheiten im Web Genüge zu tun. Sie sollten das Thema auf den Punkt bringen. Auch Bilder müssen in Größe und Auflösung speziell geeignet für Darstellung auf dem Bildschirm sein.

Navigation (Gliederung der Website)

Wenn die Inhalte ausgewählt sind, kommt es darauf an, ihnen eine Struktur zu geben. Bücher, Broschüren u. ä. sind lineare Dokumente mit Anfang und Ende. Eine Website dagegegen wird über ein Navigationssystem erschlossen. Ohne Strukturierung der Inhalte läßt sich kein Menüsystem erstellen.

Indem man für die vorhandenen Inhalte ein gegliedertes Inhaltsverzeichnis erstellt erhält man ein Navigationssystem. Dabei ist zweierlei zu beachten: erstens sollten auf keiner Navigationsebene mehr als sechs oder sieben Links vorhanden sein und zweitens sollten normalerweise nicht mehr als drei Ebenen verwendet werden.

Darstellung (Design der Website)

Die Inhalte in ihrer Struktur so darzustellen, dass gut aufzunehmen sind, das ist Aufgabe des Layouts. Seitenaufteilung, Farben, Hintergrundbilder, Buttons, Schriften — sie geben den Inhalten ihre Form.

Die Darstellungsform muss den Inhalten angemessen sein. Eine Anwaltskanzlei sollte kein Design wählen, das nach Kinderladen aussieht. Und der Kinderladen braucht ein anderes Farbklima wie eine Arztpraxis. Deshalb bieten wir eine Reihe von sehr unterschiedlichen Design-Entwürfen an, die ein breites Spektrum abdecken können.

Wenn ein Kunde für sich schon ein solches Design entwickelt hat (und auf Briefbögen, Visitenkarten etc. verwendet), dann liegt es nahe, dieses für seine Website zu übernehmen.